Berufliche Schulen

Was ist der Ausschuss Berufliche Schule?
Der Ausschuss für berufliche Schulen (BS) besteht aus Mitgliedern der Elternkammer Hamburg. Er vertritt die Eltern an zurzeit 31 beruflichen Schulen in Hamburg. Die Sitzungen finden in der Regel monatlich statt. Er befasst sich mit Themen betreffend der Berufsorientierung und Weiterbildung, verfasst Anträge, die in der Elternkammer zur Beschlussfassung vorgetragen werden. Die Beschlüsse werden sodann an die zuständige Behörde zur weiteren Verwendung weitergeleitet.

Womit befasst sich der Ausschuss?
Der Ausschuss ist im ständigen Austausch mit dem HIBB (Hamburger Institut für berufliche Bildung), um für Hamburgs Schüler*innen den Übergang von Schule in Beruf oder Studium zu verbessern. Außerdem pflegt der Ausschuss Kontakte zur Handelskammer und Handwerkskammer in Hamburg.

Der Schwerpunkt der Arbeit wird momentan durch die Corona Pandemie geprägt. Vor der Pandemie war der Ausbildungsmarkt relativ stabil. Durch die Corona Pandemie hat sich die Situation verändert. Im Jahr 2020 gab es schon ca. 1.300 weniger Ausbildungsverträge in Hamburg als im Jahr 2019. Für 2021 sind noch schlechtere Zahlen als 2020 zu erwarten.

Bei Fragen oder Anregungen an den Ausschuss rund um das Thema Berufsorientierung  und Weiterbildung schreiben Sie gerne eine E-Mail an: Berufsschule@elternkammer-hamburg.de